Corona Krise und die Auswirkung auf den Breitensport

Zirka zwei Millionen Freizeitsportler in Österreich wurden durch die Pandemie in der Ausübung ihrer Sportarten stark eingeschränkt. Das Bedürfnis nach Bewegung und der soziale Kontakt ist vom Kindesalter bis zu den Senioren unwiederbringlich verlorengegangen. Den Vereinen wurde auch ihre finanzielle Basis stark eingeschränkt. Allen Anwesenden war die Vorfreude auf das Ende der Pandemie anzumerken.

Der ORF in seiner Sendung „Aktuell nach fünf“ brachte ein Interview mit Moderator Ronny Reisenbauer und Vertretern von ASKÖ, ATV und Union

Vlnr.: ASKÖ Präsidiumsmitglied ASKÖ NÖ Herr Rainer Windholz, ATV Obmann Herr Martin Aksentowicz BA, MA, Union Landessekretär Herr Markus Skorsch und Obmann der Sportunion Wiener Neustadt Bernd Adolf.

ATV Obmann Herr Martin Aksentowicz BA, MA, vertritt ca. 500 Mitglieder aller Altersklassen im ATV Wiener Neustadt, im angeregten Gespräch mit Moderator Herrn Ronny Reisenbauer.
ASKÖ Präsidiumsmitglied, ASKÖ NÖ Herr Rainer Windholz bringt seine Anregungen und Vorstellungen dem Moderator Herrn Ronny Reisenbauer zur Kenntnis.
Auch unter Freunden, ASKÖ Präsidiumsmitglied, ASKÖ NÖ Herr Rainer Windholz und ATV Obmann Herr Martin Aksentowicz BA, MA, bleibt die Abstandsregel, 2 Meter, in der Pandemie Pflicht.
Posted in

Gottfried

Scroll to Top